14. Juli 2020

Instandhaltungssoftware liefert wichtige Kennzahlen

Kennzahlen gewinnen in der Instandhaltung einen immer höheren Stellenwert und können für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens entscheidend sein. Um Kennzahlen erfolgreich nutzen zu können, ist deshalb die korrekte und sinnvolle Darstellung und Auswertung mit einer Instandhaltungssoftware besonders wichtig.

Wie in vielen anderen Unternehmensbereichen liefern Kennzahlen auch in der Instandhaltung verdichtete Informationen über technische und betriebswirtschaftliche Soll- und Istzustände. KPIs (Key Performance Indicator bzw. Leistungskennzahlen) beispielsweise bilden das Betriebsgeschehen ab und werden zur Entscheidungsfindung und Optimierung herangezogen.

Auswertung und Visualisierung erhöht Aussagekraft von Kennzahlen

Nackte Zahlen haben in der Regel wenig Aussagekraft und sind nur schwer verständlich. Erst durch eine sinnvolle Visualisierung und Auswertung werden Kennzahlen zu wertvollen Informationen. Aus vergangenheitsbezogenen Daten können so Schlüsse für zukünftiges Verhalten gezogen werden. Mit einer intelligenten Instandhaltungssoftware lassen sich durch eine sinnvolle und visuelle Aufbereitung der Daten z.B. mögliche Kostenverursacher schnell, bedienerfreundlich und gezielt identifizieren und mit geeigneten Maßnahmen eliminieren. Ebenso können Kennzahlen dazu genutzt werden, die unterschiedlichsten Aussagen über die vielen Bereiche der Instandhaltung zu treffen und zu überprüfen, wie z.B. der Instandhaltungseffizienz, der Anlageneffizienz und -verfügbarkeit oder dem Anteil der Personal- und Materialkosten

Mit Dashboards alle Kennzahlen auf einen Blick

Je nach Fragestellung und Optimierungswunsch entsteht ein bestimmter Informationsbedarf, der durch die Erhebung bestimmter Kennzahlen gedeckt wird. Mithilfe einer übersichtlichen Benutzeroberfläche innerhalb einer intelligenten Instandhaltungssoftware, sogenannten Dashboards, haben Sie alle relevanten Kennzahlen immer auf einen Blick. Eine solche bedienerfreundliche Anwendung eines CMMS hilft Kennzahlen aufzubereiten und nachvollziehbar abzubilden. Optimal wäre die Darstellung mehrerer Kennzahlen für die jeweilige Ebene, wie beispielsweise der Leitungsebene, Planungsebene, Steuerungseben oder operativen Ebene, auf einem Dashboard. Hierbei ist zu beachten, dass die verschiedenen Ebenen auch unterschiedliche Kennzahlen für ihre Zwecke benötigen.

Aus diesem Grund haben wir unser Modul Schwachstellenanalyse mit einem neuen Dashboard innerhalb unseres IPSA DIVA DYNAMICS erweitert. Es bietet Ihnen auf einen Blick wichtige Informationen für schnelle Optimierungen, unterstützt Sie bei Entscheidungsfindungen, bei der Steigerung Ihrer Gesamtanlageneffizienz (OEE) und hilft somit, Ihren wirtschaftlichen Erfolg nachhaltig zu sichern.

Präsentation vereinbaren